Ein Franzose in Mecklenburg
Sonntag, 14. August 2016, 19 Uhr - Konzert ist AUSGEBUCHT!
Zusatzkonzert:
Montag, 15. August 2016, 19 Uhr

Schloss Schwerin Thronsaal

 

Louis Massonneau (1766 – 1848)

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello Nr. 1 F-Fur
Duo concertante für Violine und Violoncello C-Dur, op. 9 Nr. 1
Air varié für Violine und Violoncello
Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello Nr. 2 B-Dur

Beatrix Scholze Oboe
Susan Doering Violine
Reinhard Wulfhorst Viola
Dieter Wulfhorst Violoncello

Louis Massonneau hat von 1803 an fast vier Jahrzehnte lang das musikalische Leben am herzoglichen Hof zu Mecklenburg-Schwerin in Ludwigslust geprägt. Während dieser Zeit ist er auch immer wieder als Geiger in Schwerin aufgetreten. Auf dem Programm des Konzertes stehen einige von Massonneaus unterhaltsamen und eingängigen Kammermusikwerken. Dazwischen erzählen die Musiker von seinem Leben.

Der Eintritt ist frei. Um Spenden am Ausgang wird gebeten.
Kostenlose (unnummerierte) Eintrittskarten für den 15. August können unter info@edition-massonneau.de oder 0385 / 581 3857 reserviert und am Tag der Veranstaltung bis 18.45 Uhr am Eingang zum Thronsaal abgeholt werden.

   
Mit freundlicher Unterstützung von: