Ein Franzose an der Elbe
Freitag, 12. August 2016, 19 Uhr
Hamburg Lichtwark-Saal
(KomponistenQuartier)

 

Louis Massonneau (1766 – 1848)

Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello Nr. 1 F-Fur
Duo concertante für Violine und Violoncello C-Dur, op. 9 Nr. 1
Air varié für Violine und Violoncello
Quartett für Oboe, Violine, Viola und Violoncello Nr. 2 B-Dur

Beatrix Scholze Oboe
Susan Doering Violine
Reinhard Wulfhorst Viola
Dieter Wulfhorst Violoncello

Louis Massonneau hat auch länger an der Elbe gewirkt. Zwischen 1796 und 1803 war er Konzertmeister am Nationaltheater in Altona und am Hamburger Theater am Gänsemarkt. Auf dem Programm des Konzertes stehen einige seiner unterhaltsamen und eingängigen Kammermusikwerke. Dazwischen erzählen die Musiker vom Leben Massonneaus.

   

Mit freundlicher Unterstützung von: